Was uns wichtig ist:
Die Leitplanken

Fairness und klare Regeln sind für uns auch ein Qualitätsmerkmal.

Das ist uns wichtig

Wir pflegen zu Kunden und Lieferanten oft schon jahrzehntelange Beziehungen.
Ein Grund dafür sind verlässliche Rahmenbedingungen.

Wir unterstützen die Umsetzung international anerkannter Prinzipien zu Menschenrechten, unfairen Arbeitsbedingungen, entlang der Wertschöpfungskette sowohl im Unternehmen als auch bei Geschäftspartnern.

Wir wollen zu einer Welt beitragen, die eine lebenswerte Zukunft mit besseren Entwicklungschancen für Mitarbeiter und Gesellschaft bietet. Deshalb unterstützen wir unsere Kunden mit Lacken und lackierten Folien, die vorhandene Ressourcen bestmöglich nutzen. Nachhaltigkeit ist wichtiger Bestandteil unseres Handelns, ein Wachstumstreiber und gleichzeitig Bestandteil unseres Risikomanagements.

Wir formulieren, mit welchen Ansprüchen Karl Wörwag sich im Wettbewerb positioniert und gleichzeitig den wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen entlang der Wertschöpfungskette begegnen will.

Diese Ansprüche haben wir in der „Grundsatzerklärung zur Wahrung und Achtung der Menschenrechte“ für unsere Organisation festgelegt.

Die Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG bekennt sich zu einem verantwortungsvollem, nachhaltigen Wirtschaften und unterstützt die Umsetzung international anerkannter Prinzipien zu Menschenrechten und fairen Arbeitsbedingungen sowohl im Unternehmen als auch bei Geschäftspartnern.

Als global agierendes Lack – und Beschichtungsunternehmen ist sich die Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG ihrer Verantwortung innerhalb der globalen Warenströme bewusst. Wir können nur dann auf Dauer unternehmerisch erfolgreich sein, wenn die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit im Einklang mit Mensch und Umwelt stehen. Daher verpflichtet sich die Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG dazu, Menschenrechte zu stärken und Menschenrechtsverletzungen vorzubeugen. Dieses Bekenntnis gilt sowohl für unsere eigenen Geschäftstätigkeiten als auch für unsere globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten.

Zur „Grundsatzerklärung zur Wahrung und Achtung der Menschenrechte“ von Wörwag.

Dieser Verhaltenskodex für Lieferanten basiert auf der „Grundsatzerklärung zur Wahrung und Achtung der Menschenrechte“ von Wörwag und definiert die Anforderungen, die Wörwag an seine Lieferanten, wie auch deren Vorlieferanten, bezüglich deren Verantwortung für Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Menschenrechte stellt.

Wörwag behält sich das Recht vor, die Anforderungen dieses Verhaltenskodex angemessen zu ändern. In diesem Fall erwartet Wörwag von seinen Lieferanten, solche Änderungen zu akzeptieren.

Zum „Verhaltenskodex für Lieferanten„.

Die Wörwag-Gruppe bekennt sich zu einem verantwortungsbewussten und integren Verhalten, das alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verpflichtet.

Die Ziele des Unternehmens sind. dies beachtend, schriftlich festgelegt.

Zum „Verhaltenskodex der Wörwag-Gruppe„.

Sie sind Mitarbeiter der Firma Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG und haben im Unternehmen auffällige Verhaltensweisen beobachtet, die gegen unsere Verhaltensrichtlinien verstoßen?

Sie sind Geschäftspartner, Kunde oder sonstiger Dritter und haben bei der Firma Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG auffällige Verhaltensweisen beobachtet? Wir bitten Sie um Hinweise, um möglichen Verstößen nachgehen zu können.

Bitte machen Sie stets konkrete Angaben zu Ihrem Hinweis, so dass dieser auch von fachfremden Personen nachvollzogen werden kann. Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

Jeder Mitarbeiter hat für die Einhaltung der Verhaltensgrundsätze einzustehen. Nur gemeinsam kann erreicht werden, dass eine ethisch und integer orientierte Unternehmenskultur von allen Mitarbeitern getragen werden kann.

Die PDF-Datei mit dem Verhaltenskodex ist auf der Downloadseite verfügbar.

Ansonsten können Sie uns eine E-Mail senden an .